Yandex Dzen.

Metisi: Schönheit und Intellekt!

Ganz oft im Alltag treffen wir uns mit einem solchen Konzept, da "Metises" aus dem französischen Wort Misticius stammt, das heißt "gemischt".

Metis ist ein Kind, das in einer interethnischen Ehe geboren wurde, was nicht nur die Verwirrung von Vertretern verschiedener Rassen, sondern auch ein sehr umstrittenes Interesse des Unternehmens, in dem viele Meinungen und Aussagen bedeutet. Was ist das Phänomen von Metis?

Metisi: Schönheit und Intellekt!

Wie haben die Methusse angezeigt?

Für den Hinweis: Es gibt drei Rennen: das von Afrika bewohnte Neger, das von Afrika, dem Mongoloid - Amerika und Asien, sowie der europäischen Wohnung in Europa, bewohnt. Historisch ergab sich historisch der Prozess der Mischungsringe ("Metication") aufgrund des Sklavenunternehmens sowie die Umsiedlung von Menschen von einigen Kontinenten und Ländern an andere.

Metisi: Schönheit und Intellekt!

Bislang wird jede gemischte Art des Erscheinungsbilds genannt, deren Eltern Vertreter verschiedener Nationalitäten und Völker sind, sowie die meisten Komponenten der Bevölkerung in Südamerika, Zentralasien und der westlichen Hemisphäre.

Metisi: Schönheit und Intellekt!

Blutmischen - Plus für Intelligenz?

Bisher wurde davon ausgegangen, dass die Blutmischung aufgrund der hohen Wahrscheinlichkeit aller möglichen gefährlichen Mutationen nicht gut für alles gut sein würde, in dem das Kind minderwertiger und mit einer Reihe von Krankheiten geboren werden kann. Nach Ablauf der langen Forschung kamen Wissenschaftler zu dem Schluss, dass solche Ängste vergeblich sind, denn alles, außer ausgeprägte externe Indikatoren, diese Menschen unterscheiden sich nicht von gewöhnlichen reinrassigen Rennen.

Metisi: Schönheit und Intellekt!

Darüber hinaus ist die Zeit gezeigt, Methusse dauerhaft und körperlich stärker dauerhaft und stark. Sie suchen dank ihrer angeborenen Qualitäten und externen Daten einen großen Erfolg in den drastisch verschiedenen Tätigkeitsbereichen, welche Natur von Natur aus erhielt.

Metisi: Schönheit und Intellekt!

Und auf dem genetischen Niveau führt dies zu einem gesünderen und starken Nachwuchs, wodurch talentierte und sogar brillante Kinder geboren werden. Je größer die abwechslungsreichen Merkmale in dem Kind kombiniert werden, desto höher ist die Chance, dass die stärksten, die besten (dominanten) Zeichen gegenüber schwachem (rezessiven) vorrät, das das Kind mit großem Potenzial ausgestattet hat.

Metisi: Schönheit und Intellekt!

Schmackendrät

Was ist das Besondere an diesen Menschen, die unsere Augen mit ihren außergewöhnlichen Ansichten anziehen? Ohne Zweifel sind sie ihr ausgesprochen außergewöhnliches Erscheinungsbild, dank dessen sie immer und überall auffällig sind. Als Ergebnis von "Blutungen" erscheint an das Licht außergewöhnliche Schönheit, Kinder, die sich gegen den Hintergrund anderer Menschen mit ihrem individuellen Merkmal befinden: ein ausdrucksvolles Merkmal des Gesichts, Mandel, blauen Augen, molligen Lippen, dunklen Hautfarbe und großartig , dickes, dunkles Haar.

In einem solchen Erscheinungsbild haben wir definitiv einen gewissen Charme inhärent, daher gehören Methots zu den schönsten Schichten der Weltbevölkerung, und diese Erklärung wird niemanden überraschen. Immerhin gibt es so viele bekannte und einflussreiche, kreativ begabte, sportliche und ungewöhnlich kluge, erfolgreiche Menschen: Inka Garsilaso de la Vega, Gaston Zherville-Resa, Kaliba Starnes, Barack Obama und andere.

Enrique Iglesias.
Enrique Iglesias.
Jessica Alba
Jessica Alba

Auch bei Vertretern von Methots viele beliebte Mode-Modelle, Filmstars und Künstler, wie z Shakira, Beyonce, Enrique Iglesias, Angelina Jolie, Salma Hayek, Jessica Alba Und viele andere Stars von World Show Business.

Salma Hayek.
Salma Hayek.
Shakira
Shakira

Natürlich kann jedes Land stolz auf seine hervorragenden Vertreter sein, aber wie für die Methots ist es unwahrscheinlich, dass jemand über die charmante und magische Wirkung ihrer externen Daten streiten wird, obwohl dies wie sie sagen, der "Geschmack".

In Anbetracht sozialer, politischer und ethnischer Probleme ergibt sich die Frage, wer so metis ist, oft. Mann, dessen Blut indische und europäische "Wurzeln" hat, oder derjenige, der in die Länder heißer Afrikas gehört? Es gibt zwei Antworten auf diese Frage, und jeder von ihnen wird in dem Artikel offengelegt. Es ist erwähnenswert, dass trotz der Striktheit, die die modernen Politiker lieben, sich daran einhalten, sich daran einzuhalten, mehr als ein Fünftel der Bevölkerung der Erde heute nicht "reine" Vertreter eines bestimmten Rennens sind. Beginnen wir also die Klarstellung und versuchen Sie zu verstehen, wer so Metis ist.

Metis-Mann

Der von dem amerikanische Indianer geborene Mann und der Vertreter des Negroid-Rennens heißt "Metis". Dies ist die Mehrheit typischer Mexikaner, Bewohner von Antille, Dominikanische Republik und Südamerika. Vertreter dieses gemischten Rennens befinden sich in den Vereinigten Staaten (Kalifornien) sowie in einigen südlichen Regionen des Landes. Das Blut dieser Menschen hat spanische Wurzeln und Inder, daher gibt es ihren eigenen Besitzern dunkler Haut, ausdrucksstarke Augen, dunkles Haar. Dies sind die Hauptzeichen, die durch typische Methis gekennzeichnet sind.

Kinder-Metis-Fotos.

Ein von Eltern geborener Mann - Vertreter verschiedener Rassengruppen und heute gilt auch als Methome. Als Beispiele für solche Ehen können Sie die Vereinigung von Asian und der Europeanioid, Neger und Inder, Kern und Inder und Inder mitbringen. Daraufhin stellt sich heraus, dass die "Metisas" alle Menschen bezeichnet werden, in deren Adern das Blut verschiedene Rassen fließt. Natürlich ist das Kind aus der Ehe des Engländers und der Französischfrau in dieser Kategorie nicht enthalten. In diesem Fall ist ihr Baby einfach ein intemementales Thema der Gesellschaft, aber nicht METIS. Der Mann mit gemischtem Blut hat in der Regel ein ausgeprägter Erscheinungsbild, in dem die Merkmale beider Elternteile verbunden sind.

Es passiert jedoch, dass es unmöglich ist, das Vorhandensein von fremden Blut durch Erscheinung zu ermitteln. Wir sind gewohnt, dass die überwältigende Mehrheit der Methots in der südlichen Hemisphäre leben, aber vergessen Sie die Ehen der Europäer und Asiaten. Kinder solcher Eltern können nur mit einem kleinen "Hinweis des Ostens völlig unauffällig sein. Oder vielleicht das Gegenteil - das Kind wird die schwarzen schmalen Augen eines der Eltern, dichten, geraden Haaren, Gesichtsausdrücke erben.

Schöne Methusse.

Am häufigsten manifestieren sich die Merkmale dieser Höhen in den frühen Jahren. Kinder-Metis (Fotos sind im Artikel aufgeführt) haben einen sehr hellen, ausdrucksstarken Erscheinungsbild. Bei einem kleinen Lehnen ist es vorzugsweise alle Merkmale, die für Mutter und Papa charakteristisch sind. Im Laufe der Jahre ist der Mensch zu einer der Parteien "genagelt".

Die hellsten und schönsten Mests sind die meisten modernen Filmstars und Szenen. Darunter können Sie Adrian Lima, das brasilianische Modell, Kendis Svenefol - ein Modell aus Südafrika, Natalie Portman - Schauspielerin, genannt, in dessen Adern das orientalische und amerikanische Blut fließt. Unter den Sternen, die in der Rolle von Methives schwer vorstellbar ist, ist es dem Namen Cameron Diaz wert. In ihren Adern, europäischen und indischen Blutströmen, trotz blauer Augen und blonden Haaren. Leonardo di Caprio kann jedoch als unseren Landsmann angesehen werden - sein Großvater war russisch, und Eltern hatten daher slawisch-indische Herkunft.

Jede fünfte Person - Metis

Mischen von Rennen - ein Trend, sehr charakteristisch für die moderne Menschheit. Ethnische Probleme werden immer wichtiger, da sie die Fragen der Humanbiologie und den Problemen seiner sozialen Entwicklung und der Politik beeinflussen. Anthropologen argumentieren, dass mindestens ein 1/5 Teil der Weltbevölkerung Methis ist. Wer sind sie - Metis?

Vielleicht sind wir alle auf die eine oder andere Weise? Das Wort "metis" ( Metis. ) Von Französisch übersetzt - eine Mischung, die Mischung, es gibt einen Mann mit gemischten Ursprungs an. Der zweite, schmalere Wert ist eine Mischung aus dem europäischen und amerikanischen Indianer. Moutiles werden aus Neger und Europäern geboren, und der Nachwuchs des Negros und des amerikanischen Indianers heißt Sambo. In Zukunft wird es natürlich darum, in einem breiteren Sinne des Wortes zu marschieren, d. H. Über Menschen, die von Eltern verschiedener Rennen geboren wurden, unterscheidet sich in biologischem Gelände gut. Es gibt sogenannte große Rennen, da die Ehe zwischen, sagen, der ukrainische und russische oder englische und Deutsche, einfach interethnisch sein wird, und sie werden keine verheirateten Kinder sein. Ehen zwischen den europäischen und den Mongologen, Mongoloiden und Negegoiden, den Europäischen und Negoruds werden jedoch maßnehmbar angesehen - diese Gruppen unterscheiden sich als in Erscheinungsbild und für eine Reihe anderer Anzeichen signifikant voneinander.

Was ist Nationalität und Rasse?

Wir nähern uns genau der Notwendigkeit, die Terminologie zu klären. Die Nationalität wird von drei Grundparametern bestimmt. Erstens, Dieses Bewusstsein seiner Zugehörigkeit zu einer oder einer anderen Nationalität. Zweitens, Ihre eigene Sprache haben. UND Drittens, Das Vorhandensein des Selbstbewusstseins in dieser Sprache. Das vierte Zeichen, das von LVI Gumilev eingeführt wird, ist Stereotypen des Verhaltens, Ethno-psychologisch. Eigenschaften einer Person, die sehr indikativ sind.

Das Rennen ist eine Gemeinschaftskategorie, die durch die Ähnlichkeit der Bevölkerungsmethoden gekennzeichnet ist, die das Rennen bilden, und das Vorhandensein eines bestimmten geografischen Auftretens und der Verteilung. Traditionell sind drei Hauptrennen unterschieden: Europäische Ansichten (oder eurasische Rasse), Negoriden (Äquatorials) und Mongoloide (Asien-Amerikaner Rennen). Viele Anthropologen glauben jedoch, dass aus biologischem Sicht von Rassen viel größer ist - mindestens 8 oder 10. Insbesondere Südafrikaner (Buschmänner und Gottentotie), Australoid, Ayneoid, amerikanisch-förmigem Rennen und eine Anzahl anderer können aufgerufen werden . Ihre Vertreter unterscheiden sich in einigen wesentlichen morphologischen Merkmalen wie Hautfarbe, Auge und Haare, Gesichtsstruktur usw. Es gibt rein biologische Trennmechanismen für Rassen. Erstens, Damit eine Gruppe mit einem eigentlichen Genpool gebildet wurde, ist die Isolierung erforderlich - dann aufgrund des Prinzips der Zufälligkeit von Mutationen (sowohl auf einem bestimmten Gen als auch auf das Auftreten des Ereignisses), beginnt der Gruppen automatisch zu sterben, was auch trägt, was auch trägt auf die probabilistische Natur der Konsolidierung neuer Mutationen. Zweitens, unterschiedlich Klima-geographische Zonen im Zuge der Anpassung und natürlicher Auswahl gibt es Anzeichen, die zum Überleben in der Technik beitragen. Drittens, Es gibt eine Mischung verschiedener Gruppen, die zuvor getrennt voneinander bestehen, was zu Zwischenoptionen führt, und einige von ihnen unterscheiden sich als kleine Rennen.

Rennen als solche ist nicht nur beim Menschen, sondern auch bei Tieren - Rabe, Wölfe. Alle von ihnen (im Gegensatz zu den Rassen von Katzen, Hunden) natürlichen Ursprungs. Eine Person in der Natur ist sehr polymorph und politisiert an ihm, im Gegensatz zu Haustieren, beeinflusste nicht die künstliche Auswahl. Rennen unterscheiden sich nicht nur von äußeren Anzeichen, sondern auch geografisch, d. H. Jedes Rennen in seiner Formation hat einen separaten Lebensraum. Es gibt auch tiefere Rassenzeichen wie Blutgruppen. Die molekulare Biologie gibt ein kolossales Material, um die Saite des Genoms zu studieren. Wenn wir Rennen, beispielsweise Blutgruppen oder DNA-Fragmente, klassifizieren, sind sowohl Zufälle als auch Unterschiede mit der traditionellen Klassifizierung durch morphologische Merkmale möglich. Wenn Sie jedoch die Anzahl der Locuse erhöhen, um die sogenannten "genetischen Entfernungen" zu bestimmen, steigt die Ähnlichkeit beider Klassifizierungsarten an.

Ist die Menschheit eine einzige Art?

Jetzt gibt es keinen einzigen Anthropologen, Genetik oder Biologen, der daran zweifeln würde. Darüber hinaus gibt es keine Voraussetzungen, die zur Bildung einer neuen Art von Person in absehbarer Zeit führen könnten, wenn nur der Globus als ein isoliertes System betrachtet werden kann. Zu wenig Zeit verging jedoch an der Skala des Universums, um darüber zu sprechen, ob die Tiefen der Menschheit auftritt irgendein Bewegen Sie sich in Richtung, um einen neuen Typ zu erstellen. Es gibt klare Unterschiede zwischen schnellen sozialen Phänomenen und einer viel langsameren Bewegung, die in einer Bevölkerung auf der Grundlage biologischer, evolutionärer Prozesse auftritt. Im Figurativ flog die Menschheit mit dem gleichen Genom in den Weltraum, mit dem vor 40 tausend Jahren aus der Höhle kamen. Die Einheit der Spezies stört jedoch nicht mit einer erheblichen intraviden Vielfalt, die typisch für biologische Organismen ist. Darüber hinaus ist die Vielfalt die Grundlage der Nachhaltigkeit der Arten. Dies gilt nicht nur für soziale und biologische Phänomene, sondern auch Kultur.

Berücksichtigen Sie jetzt die Wege der Entstehung von Methots.

Die METISATION bezieht sich direkt auf Migrationsprozesse. In der Genetik gibt es das Konzept des "Genstroms", d. H. Verlangsame mehrerer Eindringen von zwei großen Gruppen mit verschiedenen morphologischen Merkmalen. Es gibt sogenannte Kontaktzonen, d. H. Bereiche, in denen Populationen aufgetreten sind. Insbesondere solche Zonen sind westliche Sibirien (Anliegen von europäischen und Moguloiden), Nordafrika (europäisch und negorudda), Süd-Ost Asien (Kernfenster, Mongoloide und Australoide). In diesen Bereichen agieren Mischmechanismen in Zehntausenden von Generationen, und man kann den Prozess der Mohetisierung bis zu 6 Tausend Jahre lang verfolgen, wenn die Massenmigration aufgrund der erfolgreichen Entwicklung der neolithischen Wirtschaft begann und die Anzahl der Personen in den späteren Epochen erhöht . Seltsamerweise beeinflusste die spätere Neuansiedlung von Völkern die anthropologische Zusammensetzung der Bevölkerung relativ wenig.

Die Entwicklung der Zivilisation führte zu neuen Konzepten, zum Beispiel "Metis War" - sie erscheinen infolge eines ausreichend langen Aufenthalts der Berufsarmee auf einem bestimmten Territorium. In Vietnam, seit vielen Jahren ehemalige französische Kolonien, wurde eine ganze Generation geboren Franco-Vietnamese. Metisov. Dasselbe passierte in Japan, wo die amerikanische Armee nach dem Zweiten Weltkrieg stand. Separat können Sie "koloniale" Methoffe in Betracht ziehen, sagen wir Anglo-Inder. Heute gibt es etwa 1 Million. Im Allgemeinen können unter den Gründen für das Mischen von Genpools das Mangel an Frauen in einer der intensiven Parteien, gemischten Ehen aus verschiedenen sozialen Gründen - der Errichtung von gut nachbarschaftsbeziehungen, nämlich sein Durch Verwandtschaft, der Wunsch, die nachteiligen Auswirkungen von Inzucht zu vermeiden, die Zerstörung der männlichen Bevölkerung und die Erfassung von Frauen, der zu dem demografischen Völkermord usw. führt usw.

Gibt es irgendein Abweichungen - ob körperlich, geistig oder intellektuell, - mit Mohethination verbunden? Amerikanische Forscher haben bewiesen, dass die Methots-Anomalie nicht mehr als in anderen Gruppen auftreten. Über intellektuelle Ungleichheit, die mit einer rassischen Zugehörigkeit verbunden ist, auch nicht zu sprechen - alles hängt von allen ab Sozial kulturell Entwicklung, Erziehung, Bildung. 1938 fand die französische Expedition einen sehr alten und primitiven Stamm in Paraguay, der beim Anblick von Wissenschaftlern kaputt war und ein halbgekühltes Mädchen aus dem Feuer hinterließ. Anthropologen holten es auf, brachte es nach Paris, und sie, geboren in der Steinzeit, wurde von einem echten Pariser, absolut an den europäischen Lebensstil angepasst und drei Fremdsprachen besitzt. Ein anderes Beispiel - Puschkin und Dumas waren Metis, und niemand zweifelt in ihrem Genie.

Wie die Pandemie die Ansätze auf die Organisation des Arbeitsbereichs änderte

Integration

Wie für die externen Daten von Methots wird keine Disharmonie beobachtet, außerdem sind sie oft sehr schön. Ausgehend von Neolithic, einer Person, die hartnäckig und erfolgreich mit der Entfernung neuer Tierrassen tätig ist, aber es gab immer ein sehr starkes internes Verbot von "vielfältigen". Starr erschüttert und Ehen zwischen Cousins ​​und Schwestern, ganz zu schweigen von den direkten Blutungen. Wahrscheinlich, während der Anhäufung der Erfahrung und der Erkennung der unerwünschten Folgen des Inzuchts, gab es eine allmähliche Beseitigung nahe gelegener Ehen, die in einer Reihe von Generationen in Form von rauen Verboten gesichert, die über religiöse Systeme hinausgehen. Wahrscheinlich wurden diese Taboo früher festgelegt, als die Religion gemacht wurde. Ein sehr wichtiges Beispiel für australische Aborigines - sie erstellte ein erstaunliches System des Kinship-Kontos, in dem jede Person seinen Ursprung kennt und dementsprechend, wer möglicherweise zu seiner Frau werden kann. In Sibirien ist die Tradition des Wissens seiner Genealogie auch an Orten aufbewahrt, das die Ehe in der Nähe ausschließt. Bekannt ein erstaunliches Beispiel, wenn 8-jähriger Aleutka-Mädchen Von den Kommandantinseln diktierte er einen Wissenschaftler mit einer Liste seiner Angehörigen auf dem Flug. Natürlich haben die Leute diesen Prozess bewusst verwaltet. Das Problem der Inzucht wurde in einem bestimmten Stadium der Aristokraten, insbesondere dem Monarch der Familien, kollidiert, in dem dynastische Ehen aufgenommen wurden, wodurch fast alle königlichen Nachnamen mit Verwandten verbunden waren. Ein gutes Beispiel - Tsarevich Alexey, kranke Hämophilie - Erbkrankheit, betroffene und andere gekrönte Familien.

Metis auf der Erde ist viel mehr als wir annehmen können. Zum Beispiel, Kubaner, amerikanische Indianer, fast alle schwarzen Bevölkerung Amerikas, und in den südlichen Staaten, die weniger als im Norden mischen - eine Art Echo der Konfrontation des demokratischen Nordens und des Sklavenbesitzers südlich. Übereinstimmende Gruppen der Karibik- und Zentralamerika werden oft als Colais genannt. Die Polynesier sind jedoch so irgendwie eine Art Gruppe, die sie in einem separaten Rennen zugewiesen werden können.

Sie können Methis auf einigen "Retreat" von kanonischen Merkmalen lernen, die von spezifischen Rassen charakteristisch sind. Zum Beispiel werden Menschen oft in Sibirien mit allen morphologischen Anzeichen der Mongoloide und den blauen Augen der Europäer gefunden. Ein anderes Beispiel ist die Nordafrikaner oder die schwarzen Amerikaner mit europäischen Merkmalen des Gesichts und expliziten Anzeichen des nero-förmigen Rennens. In Altai ist der mongoloide Typ in Kombination mit spürbarer Vegetation auf dem Gesicht, das für saubere Mongoloide nicht charakteristisch ist - Sie werden niemals die Chinesen oder Mongol mit einem flüchtigen Bart oder üppigem Schnurrbart treffen.

Was ist die Perspektive der Menschheit aus der anthropologischen Sichtweise? Kann es sein, dass irgendwann mal Wird es ein einzelnes Rennen werden und gibt neuen Adam und Eva? In der modernen Welt gibt es Prozesse von Globalisierungs-, Mischländern und Völker. Es ist jedoch offensichtlich, dass es in absehbarer Zukunft nicht zu erwarten ist - die Biologie einer Person ist ziemlich konservativ, und um in einer universellen Skala aufgetreten zu sein, und sogar mehr, so dass sie befestigt sind, irgendein Ernste Änderungen sollten Tausende von Generationen ändern. In den letzten 3-5 Tausend Jahren können jedoch einige Trends, die für die gesamte Spezies charakteristisch sind, verfolgt werden. Zum Beispiel tritt die Strahlung des Dentalgeräts auf, was wahrscheinlich auf die Änderung des Ernährungsverfahrens, des Kochens zurückzuführen ist. Offenbar Die Menschen verlieren bald den Zahn der Weisheit - in vielen Gruppen der Bevölkerung ist es schon tatsächlich nein, es wird nicht einmal durchschneiden. Andererseits führt die Schwächung dieser Vorrichtung zu einer Erhöhung der Anzahl von Erkrankungen der Mundhöhle. Der Biss änderte sich - vor 4-5 Tausend Jahren, die Leute haben den oberen und unteren Kiefer zusammen, wir haben den oberen Kiefer leicht nach vorne. Tatsache ist, dass der Unterkiefer freien Knochen ist, nicht mit anderen zusammenhängt und daher schneller reduziert wird. Zum Beispiel gibt es andere universelle Trends - Beschleunigung. Vorhersagen solcher Prozesse sind jedoch ziemlich schwierig. Darüber hinaus existiert das ganze Russland der Einzige Institut für Anthropologie an der Moskauer Universität, und sogar die Abteilung der Anthropologie ist auch an der Moskauer State University, es lohnt sich von der Abteilung des Anthropologie-Instituts für Ethnologie und Anthropologie der russischen Akademie der Wissenschaften (zum Vergleich - etwa 200 verschiedene Physikinstitutionen in Moskau).

Seltsamerweise existiert die Wissenschaft des Menschen als soziale und biologische Kreatur in der Einheit aller Aspekte praktisch nicht.

Ilya-Träger / "In der Welt der Wissenschaft" 1

  1. Material, das von der Veröffentlichung bereitgestellt wird "In der Welt der Wissenschaft" (Russischsprachige Version "Wissenschaftlicher Amerikaner" )

Was wurde in Moskau-Tavernen der Geschichte der XIX-Jahrhundert, Geschichte Russlands, 19. Jahrhundert, Restaurant, Essen, Getränk, Fotografie, Interessant, Copy-Paste, lang, Moskau

In den Tagen der Regierungszeit von Catherine II in Moskau gab es etwa 40 Restaurants und andere Institutionen. Bis 1872 erhöhte sich ihre Zahl auf 653. Die Sättigung der Restaurants war ungleich - in dem TVER-Teil gab es 60, in Prechistenkaya 19, in anderen Bereichen, in anderen Bereichen die Anzahl dieser in diesen Grenzen zahlten Institutionen.

Zu jeder Zeit war Moskau das gastronomische Kapital unseres Staates. Heute sind die modevollsten ausländischsten Köche hier, die Metropolitanmärkte sind mit den exquisiten Köstlichkeiten und der Auswahl der Restaurants - für jeden Geschmack und jede Geldbörse. Im Laufe der Jahrhunderte setzt Moskau kulinarische Mode. Erinnern Sie sich an die berühmtesten Moskauer Restaurants und Gerichte, die in ihnen serviert wurden.

Testman Testov.

Was wurde in Moskau-Tavernen der Geschichte der XIX-Jahrhundert, Geschichte Russlands, 19. Jahrhundert, Restaurant, Essen, Getränk, Fotografie, Interessant, Copy-Paste, lang, Moskau

Foto 1900 Great Moscow Hotel. Zu den richtigen Rändern des Hauses, in dem sich der Testman befindet

"Big Patriceevsky Tavern" (später "Testov Restaurant") eröffnete 1868 den Moskauer Händler Ivan Yakovlevich-Tests, und er war im Haus von Patriceev (daher der Name) in der Okhotny-Reihe.

Dem ganzen Kapital bekannt waren die Test-Ferkel, die mit Brei serviert wurden. Die Suppe der Krebse mit Stücken, Botvinya mit Belywitbitsa, Guryevskaya-Brei mit Früchten, und vor allem ein Paar mit zwölf Füllungen waren ebenfalls beliebt.

Aber was hat über Drink Vladimir Gilyarovsky geschrieben:

"Cold Smirnovka in Eis, Englisch Gorky, Shustovskaya Ryabinovka und Popvein Leve No. 50 in der Nähe der Flasche Picon wurden sofort auf dem Tisch gebaut, speisen mit Kindern am Test ...

Viele Feinschmecker waren von Testov, bestellten Portionen von kaltem Beluga, Lachs oder Stör mit Meerrettich, Baliq, Kaviar, geröstetem Schwein, Kalbfleisch, Stoßen mit einem Whitewash- und trockenen Kugel, Couging mit einer Füllung von 12 Reihen mit Murmel-Leber und Knochen Gehirne in schwarzem Öl, Hunde, Kuchen, Reihe mit Rebhuhn.

Nach der Leistung gab es eine Warteschlangen-Theatral-Öffentlichkeit. Tests nagelten das Wappen und die Inschrift: "Lieferant des höchsten Gerichts. Petersburg, der von den großen Fürsten erfahren kann, kam speziell nach Moskau, um die Testkrebssuppe mit Piers zu essen. "

Taverne "Hermitage"

Was wurde in Moskau-Tavernen der Geschichte der XIX-Jahrhundert, Geschichte Russlands, 19. Jahrhundert, Restaurant, Essen, Getränk, Fotografie, Interessant, Copy-Paste, lang, Moskau

An dem Ort des berühmten Traktors "Hermitage", der sich auf dem Rohrbereich befand, an der Ecke von Petrovsky Boulevard und Neglinnaya, während des NEPA-Esscafés №21, und dann das "Haus des Bauernhauses" mit einem Flur für 450 Plätze wo kulturell gehalten wurde - Wertveranstaltungen für Bauern, die nach Moskau kamen.

Die Taverne "Hermitage" wurde für die ganze Welt mit seinen Gerichten berühmt. Der französische Cook Lucien Olivier zusammen mit dem russischen Kaufmann Yakov Pegov baute eine Taverne vor der Tür, deren die teuersten Pferde aufgehört haben. Der Franzosen kam mit einem berühmten Salat mit seinem Namen.

Ursprünglich erfand Rolvier für sein Restaurant nicht in allen Salat, aber ein Gericht namens "Mayonnaise aus Dichi". Für ihn waren FILLE von Ryabchikov und Pigtrücken gelangweilt, gesenkt, geschnitten und auf dem Schalen aufgestellt und mit Würfeln von Gelee von der Vogelbrühe mischten. In der Nähe waren elegant, gekochter Krebs und Scheiben der Zunge elegable, der Provence-Sauce. Und in der Mitte stieg ein Hügel von Kartoffeln mit eingelegten Wurzeln, verziert mit Scheiben steiler Eier.

Nach Angaben des französischen Kochs war die zentrale "Rutsche" nicht für das Essen gedacht, sondern nur für Schönheit, als ein Element eines Dekors eines Gerichts. Aber bald sah Olivier, dass viele russische Nevihe auf dem Tisch "Mayonnaise vom Spiel" starb, sofort mit einem Löffel als Brei gerührt und ein sorgfältig durchdachtes Design zerstörte, dann auf ihre Platten lag und freut sich, diese Mischung zu essen.

Von dem, was er sah, war entsetzt. Am nächsten Tag vermischen sich der erfindungsgemäße Franzose, in der Verachtung alle Zutaten, die sie reichlich mit Mayonnaise bewässern. Bei der kreativen Rechnungslegung des russischen Geschmacks hatte Lucien Olivier recht - der Erfolg des neuen Gerichts war großartig!

Was wurde in Moskau-Tavernen der Geschichte der XIX-Jahrhundert, Geschichte Russlands, 19. Jahrhundert, Restaurant, Essen, Getränk, Fotografie, Interessant, Copy-Paste, lang, Moskau

Restaurantgerichte, in denen der Chefkoch in der Küche auf höchstem Niveau erstellt wurde und auf den bizarrsten Geschmack von Feinschmecker reagierte.

Später in den Händen der Handelspartnerschaft, ohne Olivier, wurde "Hermitage" luxuriöser. Der Komplex mit einem Restaurant eröffnete ein lizenziertes Badehaus, ein Hotel, ein bolly Evergreen-Garten, ein prächtiges Orchester, das auf dem Chor der weißen Säulenhalle spielte.

In der Halle von "Hermitage" wurde anlässlich des Jahrhunderts ein Bankett seit dem Geburtstag von Alexander Sergeevich Pushkin festgelegt. In seinen Wänden kamen alle Live-Klassiker Russlands zusammen.

Im Jahr 1879 wurde gesunde Ivan Sergeevich Turgeneow 1890 in Eremitage geehrt, 1890 - Fedor Mikhailovich Dostoewski, und diese Ereignisse wurden Eigentum von keinem Moskau, sondern auch ganz Russland. Die Geschichte der alten "Hermitage" brach 1917 aus, als der Slogan "aus der alten Welt stammt!" Wurde implementiert.

Taverne "Saratov"

Was wurde in Moskau-Tavernen der Geschichte der XIX-Jahrhundert, Geschichte Russlands, 19. Jahrhundert, Restaurant, Essen, Getränk, Fotografie, Interessant, Copy-Paste, lang, Moskau

Setzenka

Das Restaurant "Saratov" befand sich auf Setzenka, in verschiedenen Jahren gehörte er zu den Händlern von Dubrovin und Sevastyanov. Gilyarovsky schreibt, dass die Landbesitzer aus ganz Russland, die nach Moskau gebracht haben, um ihre Kinder an Schulen zu identifizieren, und er gilt ihren Zweifel, mit Kindern in Saratov in Dubrowina zu speisen.

Taverne "yar"

Was wurde in Moskau-Tavernen der Geschichte der XIX-Jahrhundert, Geschichte Russlands, 19. Jahrhundert, Restaurant, Essen, Getränk, Fotografie, Interessant, Copy-Paste, lang, Moskau

Alexey Akimovich Sudakov (auf dem Foto im Zentrum) begann 1875 im verlorenen Restaurant. Dann öffnete er seine eigene Taverne. Dann ein anderer, besser. Und so schrittweise vor dem Kauf "YARA"

Der Traktor "Yar" war an Weihnachten in Shavans Haus, eröffnete seinen Franzosen Tranky Yar. Besonders dieses Restaurant war berühmt für den Gypsy Singing. Das Hören des Gypsy-Chors Ilya Sokolova ging zu allen Moskau Bogem.

"Restaurant mit einem Ess- und Esstisch, alle möglichen Traubenweine und Liköre, Desserts, Quilten und Tee mit sehr gemäßigten Preisen" - schrieb 1826 die Zeitung "Moskau Vedomosti".

Das Restaurantgebäude wurde wiederholt wieder aufgebaut. Im Juli 1896 erwarb YAR einen ehemaligen Kellner, ein Verlassen der Bauern der Provinz Yaroslawl Alexey Akimovich Sudakov.

Im Jahr 1910 wurde der Architekt Adolf Erichson, ein neues modernes Gebäude, mit großen facettierten Kuppeln, gewölbten Fenstern und monumentalen Metalleuchten an der Fassade gebaut.

Das Restaurant ist unter der russischen Elite sehr beliebt. Unter den Besuchern waren Yara Sava Morozov, Fedor Plevako, Anton Chekhov, Alexander Kuprin, Maxim Gorky, Fedor Shaalyapin, Leonid Andreev, Konstantin Balmont und Gregory Rasputin.

Was wurde in Moskau-Tavernen der Geschichte der XIX-Jahrhundert, Geschichte Russlands, 19. Jahrhundert, Restaurant, Essen, Getränk, Fotografie, Interessant, Copy-Paste, lang, Moskau

Im Inneren wurden ein großer und kleiner Hallen arrangiert, die kaiserlichen Betten und Schränke, von denen einer, der in Erinnerung an den Dichter, der über das "YAR" auf Kuznetsky geschrieben wurde, als Pushkinsky genannt wurde:

"Wer erinnert sich nicht an das berühmte Yar mit seiner Suppe und Ia Lortue vom Wadenkopf, was den Geschmack der echten Schildkröte nicht machte; mit seinem Bifstex mit Trüffeln, mit seinen Anordnungen gebratenes EN-Perigord, in dem wieder mehr Trüffel waren Fleisch; mit seinen Hühnern im Januar mit frischen Bohnen, mit seinen Kropadinen aus jungen Büchern, Dampfbrassen und schließlich mit seinem Matlot von Sterling? " - Erwähnt in der Zeitschrift "Moskvatikan" im Jahre 1858.

Taverne Gurina.

Was wurde in Moskau-Tavernen der Geschichte der XIX-Jahrhundert, Geschichte Russlands, 19. Jahrhundert, Restaurant, Essen, Getränk, Fotografie, Interessant, Copy-Paste, lang, Moskau

Der Händler Karzinkin kaufte 1876, dass der Händler Karzinkin zu Beginn der TVerskaya-Straße, an der Ecke des Auferstehungsplatzes, an der Ecke des Auferstehungsplatzes, brach, ein riesiges Haus gebaut und betrug der "Partnerschaft eines großen Moskauhotels", der Luxus Die Zimmer und hundert großartige Zimmer wurden darin gefunden. Im Jahr 1878 eröffnete sich die erste Hälfte des Hotels.

"Die Kronleuchter blühen in den großen Moskau, die String-Musikblähungen, und so wirft er einen Pelzmantel in die Hände der Schweizer, wodurch der nasse nasse aus dem Schnee wischte, gewöhnlich, jatmend in den roten Teppich in die beheizte überfüllte, in einem Geschichte, im Geruch von Gerichten und Zigaretten, in der Eitelkeit von Lakev und allen Bedeckungen, dann der Schlitz und das Schlitz, dann die stürmischen Saitenwellen ", schrieb I. Bunin.

Was wurde in Moskau-Tavernen der Geschichte der XIX-Jahrhundert, Geschichte Russlands, 19. Jahrhundert, Restaurant, Essen, Getränk, Fotografie, Interessant, Copy-Paste, lang, Moskau

Das Hotel war in den 1930er Jahren kaputt. und erbaut in ihrem Platz ein Hotel "Moskau" zum Projekt der Architekten L. Savelyov und O. Strapran, verbesserte später Akademiker-Architektur A.V. Shushev.

Dank der Vorteile der Architektur und des internen Innenraums von Moskau war es immer eines der renommiertesten Hotels in Moskau. Zu unterschiedlichen Zeiten nahm das Hotel an dem ersten Kosmonaut Yuri Gagarin, Nobelpaureife Friedrich Jolio-Curie, den Schauspielern Sophie Loren, Marchello Mashani, Robert de Niro und viele andere.

Taverne Egorova und Branknaya Voronina

Was wurde in Moskau-Tavernen der Geschichte der XIX-Jahrhundert, Geschichte Russlands, 19. Jahrhundert, Restaurant, Essen, Getränk, Fotografie, Interessant, Copy-Paste, lang, Moskau

Das historische Erscheinungsbild der Okhotny-Reihe hat sich geändert. In den vergangenen Jahren wurde die Okhotny Row auf einer Seite von alten Häusern aufgebaut, und auf der anderen Seite - ein langes einstöckiges Gebäude unter einem Dach.

Von allen Gebäuden waren nur zwei Häuser Einwohner: das Haus, wo das Hotel "Continental", ja neben ihm, der Traktor der alten Gläubigen S. Egorova, berühmt für seine Pfannkuchen (in der Okhotny-Reihe, D.4).

Tavern S.Gorov war berühmt für herrliche russische Küche, eine Vielzahl von Teevarianten. Für Teeparty wurde ein spezielles Zimmer im chinesischen Stil dekoriert. Die Taverne war dafür bekannt, dass sie dabei Tee "mit einem Alimon" und "mit einem Handtuch" servierten.

Wenn der Besucher den Wunsch zum Trinken von Tee exprimierte "mit Alimon", wurde er zwei Gläser Tee mit Zucker und Zitrone serviert. Wenn er Tee mit einem Handtuch verlangte, wurde er eine Teetasse, einen Wasserkocher mit kochendem Wasser und einem anderen, klein, für Teebrauen sowie ein Handtuch, das Besucher an ihrem Hals hängt, serviert.

Nachdem er den ersten Wasserkocher mit einem kochenden Wasser gezogen hatte, wackelte er seine Stirn und den Hals mit einem Handtuch, wurde er von der zweiten, dritten usw. Sämtlichen Händlern, Liebhaber von Tee, tranken mehrere Teekannen in einer Sitzung, und das Handtuch wurde nass vom Schweiß.

Was wurde in Moskau-Tavernen der Geschichte der XIX-Jahrhundert, Geschichte Russlands, 19. Jahrhundert, Restaurant, Essen, Getränk, Fotografie, Interessant, Copy-Paste, lang, Moskau

Im ersten Stock des Testesters war Egorova ein Pfannkuchen Voronin, das dank der speziellen ("Voroninsky-Pfannkuchen) sehr beliebt war. Die Taverne Egorova gehörte einst Voronin, und daher wurde die Krähe auf dem Schild dargestellt und hielt verdammt im Schnabel.

Im Restaurant Egorova wurde es verboten, rauchen, streng auf Benchmarks beobachtet, jeden Samstag, der der Eigentümer übergab. Diese Taverne wird von I.A. Bunin in der Geschichte "sauber Montag".

Im Jahr 1902 zog die Taverne in den Schwiegersohn des Eigentümers - S. Udin-Egorov, der das alte Restaurant in einem erstklassigen Restaurant drehte.

Der Schriftsteller Ivan Schmelev erinnerte sich, wie die Berge vor der Reise in den Vorobyev-Bergen geschickt wurden "nach Egorov, um die Notiz zu ergreifen, was für ein Felchen erforderlich ist: Käse, Würstchen mit Zunge, Baliper, harte Gurken, Marmaladen, Lympressen. .. "

"Mint", "in Arsentevich", "Taube" und andere berühmte Traktoren von Moskau

Was wurde in Moskau-Tavernen der Geschichte der XIX-Jahrhundert, Geschichte Russlands, 19. Jahrhundert, Restaurant, Essen, Getränk, Fotografie, Interessant, Copy-Paste, lang, Moskau

Die hinteren Türen der Geschäfte der Okhotny Row gingen zu einem riesigen Innenhof - die Währung, als er uralt genannt wurde. Es hatte einssiges Fleisch, Tier- und Eierbänke und inmitten eines zweistöckigen "Minz-Restaurants. In der Zukunft nahm das Territorium des ehemaligen Münzgerichts das Moskauer Hotel.

Berühmte Einrichtungen in Moskau waren auch "Kolomna" auf Nellin. Taverne "in Arsentich" (Mikhail Arsentivich Arsenyev) war berühmt für Schinken und weiße Fische, die sich in einer großen Kirschsaalbahn an der Stelle befinden. 15; Jetzt gibt es ein Restaurant "in Arsentich".

In Basmannaya Rayna wurde ein Restaurant "Razgulia" (der Kabak wurde am Ende des 16. Jahrhunderts hier erschienen, und das "staatlich genannte pee-namens House mit Rampage" wurde 1757 eröffnet und existierte bis in die 1860er Jahre.).

Berühmte Restaurants "U Lopashov", "U Bubnova", "Uney Capkova", "Taube" (an der Ecke Isogenic und der 1. Zatsyvsky) waren berühmt. In "golubny" V. Shustov, dann d. H. Krasovski aus den 1860er Jahren. Bis 1914 versammelte sich Liebhaber von Tauben und Schwänzen.

Was wurde in Moskau-Tavernen der Geschichte der XIX-Jahrhundert, Geschichte Russlands, 19. Jahrhundert, Restaurant, Essen, Getränk, Fotografie, Interessant, Copy-Paste, lang, Moskau

Straße von Ostzhenka, Barrikaden, in der Hintergrundtaverne "Taube"

Die Restaurants reagierten auf die Interessen der Gruppen - es gab ein Restaurant von "Schriftstellern mit Nikolskaya", Taucher Shcherbakov, der von Schauspielern und anderen geliebte. Die Bell Taverne auf Setzenka war ein beliebter Treffpunkt für die in den Kirchen arbeiteten Maler.

Taverne (jetzt Restaurant) "Prag"

Was wurde in Moskau-Tavernen der Geschichte der XIX-Jahrhundert, Geschichte Russlands, 19. Jahrhundert, Restaurant, Essen, Getränk, Fotografie, Interessant, Copy-Paste, lang, Moskau

Taverne "Prag" auf dem alten Arbat.

Aus den 1870er Jahren bestehen. Der erinnerte Traktor "Prag" auf dem Arbatskaya-Platz wurde 1896 in einem modischen Restaurant umgebaut. Der neue Besitzer hat sich energetisch verpflichtet, sich zu arbeiten, ein zwangloses Restaurant in einem erstklassigen Restaurant für eine "saubere" Öffentlichkeit, in erster Linie intelligentiert.

Er wurde das Gebäude berührt und erweitert, und 1914 traf es so etwas wie ein Sommergarten auf dem Dach, verzierte zahlreiche Hallen und Kabinen mit einem Wandmalerei, Spiegeln, Stuck und Bronze. Das Restaurant begann, die besten Gypsy-Ensembles, den berühmten Künstlern, einzuladen.

Da die derzeitigen Eigentümer des Unternehmens ausgedrückt werden, schätzte "Seine vorteilhafte Lage den unternehmerischen Händler Samen Tararykin, der argumentierte, dass das Gebäude mit zwei zentralen Straßen ein erhebliches Einkommen erzielen könnte"; Als Ergebnis von "Prag" drehte sich "in einen der Zentren des kulturellen Lebens von Moskau".

Natürlich haben sich die Kabinen irgendwie nicht mehr besucht, es zu besuchen. Nach 1917 war Prag, natürlich, naturgemäß verstaatlich, seit einiger Zeit wurde ihr Zeichen entfernt: Was können Restaurants während des Militärkommunismus sein! In den 20er Jahren wurden hier die höchsten dramatischen Kurse sowie Buchhandlungen "Bukinist", "Buchgeschäft" und "Word" platziert.

In einem der Hallen im zweiten Stock arbeitete eine Bibliothek seit vielen Jahren. Im Jahr 1924 wurde hier ein öffentlich zuständiger Esszimmer Mosselprom eröffnet. Mayakovski schrieb über sie:

Gesundheit ist Freude, höherer Nutzen,

Im Mososelprom-Esszimmer - der ehemalige "Prag".

Tambouro, rein, leicht und gemütlich,

Mittagessen sind lecker und Bier sitzen!

Von den Mitte der 30er Jahre für Prag kamen die verwirrten Zeiten wieder. Tatsache ist, dass ein ruhiger gemütlicher Arbat unerwartet den rechtswidrigen Status der Straße der "Regierung", der "militärisch-georgischen Straße", erworben hat. Er schloss sich dem Kreml mit dem Nachbarn, Kuntsevskaya, Dacha Stalin an.

Was wurde in Moskau-Tavernen der Geschichte der XIX-Jahrhundert, Geschichte Russlands, 19. Jahrhundert, Restaurant, Essen, Getränk, Fotografie, Interessant, Copy-Paste, lang, Moskau

Sie begannen, alle Bewohner der Häuser zu überprüfen und erneut zu überprüfen, von denen die Fenster nach draußen gingen. Ich habe nicht inspiriert, dass das Vertrauen gezwungen hatte, sich im Allgemeinen im Allgemeinen zu ändern, um Moskau zu verlassen. Wenn Gäste nach Arbatz ​​oder sogar für eine Nacht kamen, hatte er vertraut oder relativ, der Eigentümer war unter der Angst vor der schwersten Repression verpflichtet, bis zur Räumung, berichten Sie dies an seinen Manager.

Erst 1954 eröffnete nach einem gründlichen Wiederaufbau die Türen des Prager Restaurants. In den sowjetischen Zeiten "Prag" wurde "Prag" zu einem der größten und prestigeträchtigen Restaurants der Hauptstadt. Für den inhalierten Luxus von Sowjetgütern war selbst der einzige Besuch dieses Restaurants für das ganze Leben unvergesslich.

Im August 1997 fand bei Arbatskaya Square die feierliche Eröffnung des aktualisierten "Prague" statt. Heute das Menü "Prag" - das wahre Freude für Gourmets, mit einem Schwein, Sterling, Stör ...

Über das Sortiment in Moskau-Tavernen

Was wurde in Moskau-Tavernen der Geschichte der XIX-Jahrhundert, Geschichte Russlands, 19. Jahrhundert, Restaurant, Essen, Getränk, Fotografie, Interessant, Copy-Paste, lang, Moskau

In den Restaurants des letzten Jahrhunderts, Tee, Kaffee und Raucher Tabak wurden serviert, Traubenweine, Rum, Cognac, Liköre, Schlag, Brotwödka, hergestellt auf Wodka-Pflanzen, Rum und Wodka auf der Art von Franzosen, Honig, Bier, Füllung , Tinktur.

"Es gibt mehrere dünne Gläser und drei Kristallrampen mit mehrfarbigen Wodka. Alle diese Artikel wurden auf einem kleinen Marmortisch platziert, gemütlich kam ein riesiges geschnitztes Eichenbuffet, löschende Bündel aus Glas und Silberlicht ", schrieb Mikhail Bulgakov.

In Russland erschienen süße Tinkturen im 17. Jahrhundert. In den Häusern wurde modisch, um die "Bar" zu halten, wo sich Getränke mit verschiedenen Aromen befanden - die Tinkturen von Anis, Pfeffer, Caalgana, Rowan, alle nicht auflisten. Jemand berechnete, dass Russland in einer Vielzahl von Tinkturen und Betonungen einmal um zehn alles zusammen überholt, den Rest der Länder.

Wenn der Stolz der Italiener oder des Franzosen immer Weine gewesen ist, dann zusätzlich zu Wodka im nationalen Sparschwein, viele Getränke aus einer Vielzahl von Früchten und Beeren, Getränken, in denen der Grad nur nicht die Hauptsache ist, sondern nur ein Hilfe, um Geschmack zu erkennen. Ruhige und russische Lyters genannt. Sie enthalten viele extraktive Substanzen und Zucker.

Normalerweise steckten in großen Flaschen oder Banken Beeren, mit einer Sandschicht bedeckt und geben sie. Nach einer Weile wird fertigen Saft mit Wodka oder Alkohol gemischt, in wunderschöne Flaschen transfundiert - der Akku ist in den Zucker-Tinkturen spürbar weniger, jedoch über der Festung, jedoch über der Festung, da die Extraktion unter der Wirkung von Alkohol auftritt.

Für eine solche Extraktion werden die Früchte oder ihre Teile entweder von Wodka sofort mit Alkohol gegossen, und die Rolle von Zucker ist eher beim Minderung von Geschmack. Mit Hilfe von Alkohol aus Pflanzen "Stretch" und diesen Substanzen sind in Wasser nicht löslich und viele von ihnen haben biologische Tätigkeit. Deshalb haben Neos eine komplexere und reichere Zusammensetzung, dank der, dank dessen sie in Folk und in der traditionellen Medizin weit verbreitet sind.

Damit die Tinktur gesondert zu sein, werden Fruchtbeerensäfte oder Zuckersirup gemischt. Dies betrifft auch ihre Komposition mit Masse. Das ist nur die Ermächtigung, die fast vollständig aus den Regalen verschwunden ist (Liköre drückten sie), aber die Tinkturen sind eine große Auswahl. Darüber hinaus sind sie universeller - jemand mögen es, und jemand ist stärker.

Gepostet von: Oksana Bitechenko

Quellen: https: //shagau.ru/2012/12/26/traktiry-moskvy-istoriya-ischez ...

https://storyfiles.blogspot.com/2016/10/xix_26.html?m=1.

https: //m.fishki.net/3681491-chem-kormili-v-moskovskih-traut ...

Yandex Dzen.

Добавить комментарий

Пролистать наверх